Ökosystem Wiese

Jahrtausendelange Nutzung hat aus Wäldern ökologisch vielfältiges, artenreiches Grünland entstehen lassen. Die folgende Intensivierung der Landwirtschaft hat zu weitgehender Einförmigkeit und oft extremer Artenarmut geführt. Im Kurs werden die ökologischen Grundlagen des Ökosystems Wiese behandelt und unterschiedlich intensiv bewirtschaftete Ausprägungen verglichen.

Ab Jahrgang 10, eintägig, max. 20 TN

Öffnet internen Link im gleichen FensterAnmeldung


Kursinhalte:  

  • Curriculare ökologische Grundlagen zu Grünland im Allgemeinen bzw. zum Ökosystem Wiese; Unterschiede zu natürlichen Ökosystemen
  • Standortvergleichende Untersuchung: Vegetation, Struktur, Boden als Teil des Pflanzenstandorts, abiotische Faktoren, ausgewählte Tiergruppen, Einfluss der Nutzungsintensität
  • Bewertung aus Naturschutzsicht

Kombinationsmöglichkeit(en) für größere Gruppen: Öffnet internen Link im gleichen FensterDas große Bienensterben

Alternative(r) Kurs(e):


Detaillierte Kursbeschreibung: 

Vielfältige menschliche Nutzungsweisen haben in Jahrtausenden aus Wäldern die ökologisch unterschiedlichsten Typen von Offenlandvegetation, das Grünland, und eine große Zahl angepasster Pflanzen- und Tierarten entstehen lassen. Doch der Höhepunkt der Standort- und Artenvielfalt ist längst überschritten: Intensive Düngung, intensive Mahd und Beweidung sowie Herbizid-Anwendung ließen Pflanzen- und Tierarten aussterben, gefährden eine Vielzahl weiterer Arten und vereinheitlichen die einst so große Standortvielfalt zu weitgehend einförmigem, artenarmem Intensivgrünland. So zählt die blütenreiche Glatthaferwiese - der Inbegriff intakter Kulturlandschaft - zu den besonders bedrohten Pflanzengesellschaften Deutschlands.

Dieser Kurs weckt Bewusstsein für die Herkunft, Bedeutung und Gefährdung der Biodiversität von Offenlandvegetation, informiert über ökologische Grundlagen des durch Mahd definierten und geprägten Ökosystems Wiese und deckt dabei die curricularen Anforderungen des niedersächsischen Zentralabiturs ab.

Das Ökosystem „Wiese“ ist für das niedersächsische Zentralabitur Biologie 2021 erstmals vergleichend auf EA-Niveau zu behandeln.


Unterricht:
Ökologie
Biodiversität