Einführung in die Astronomie für Kinder Klasse 4-8

Dozent: Matthias Deters

Wie auf einer Reise durch das Sonnensystem beginnt der Kurs mit der Sonne, gefolgt von der Erde, dem Mond, den Planeten und anderem, was im All „herumfliegt“. Der Fokus liegt auf vielen praktischen Tätigkeiten und Übungen drinnen und draußen. An einfachen Modellen und Handexperimenten gehen die Teilnehmenden vielen Fragen auf den Grund. Phänomene wie Finsternisse und Jahreszeiten werden anschaulich.

  • Beobachtung von Phänomenen der Sonnenaktivität mit dem Sonnenteleskop (Lunt ST 100/800)
  • Schatzsuche mit dem Kompass
  • Bau eines Telluriums
  • Beobachtung des Mondes mit kleinen Teleskopen (Vixen 70/900mm) und Ferngläsern (am Tag, nur bei gutem Wetter) und die Frage nach seiner Entstehung
  • Beobachtung der Planeten Venus oder Jupiter (am Tag, nur bei gutem Wetter)
  • Nutzung von Astronomieprogrammen zur Erkundung des Aufbaus und der scheinbaren Bewegung des Nachthimmels, Sternbilder
  • Untersuchung von Meteoriten im benachbarten geowissenschaftlichen Museum

Alternativer Kurs:
Öffnet internen Link im gleichen Fenster Astronomie mithilfe des Internets - Einführung in die Methoden der Astronomie (ab Kl. 9)

Dauer: 1/2 bis 1 Tag

Klassenstufe: Kl. 4 bis 8

Max. Teilnehmerzahl: 15
Größere Gruppen nach Absprache und unter tätiger Mitwirkung des begleitenden Lehrers

Öffnet internen Link im gleichen FensterAnmeldung